Vom Roh- zum Feinbau

Gipskarton geschliffen und zum zweiten Mal gespachtelt, die Leitungsschlitze verschlossen, den losen Mosaikboden im WC entfernt und den Boden mit Ausgleichsmasse auf ein Niveau gebracht.

Ach ja, der Abwasseranschluss für das neue Waschbecken im WC ist auch gelegt.

Oberer Flur fertig gestrichen

Entgegen meines anfänglichen Plans, den oberen Flur mit Raufaser zu tapezieren und zu streichen, bin ich doch dazu übergegangen, die Wände mit Rollputz zu versehen und zu streichen. Die Decke bekam nur den Putzgrund und Anstrich.

Den Rollputz habe ich mit der Kelle aufgetragen und anschließend mit einem Flachpinsel strukturiert. Ich bin der Meinung, dass das Ergebnis durchaus zu einem Haus Baujahr 1857 passt.

Auch die Wände, die in Trockenbau ausgeführt wurden, passen nun gut zur alten Substanz.

02.02.2016

Heute wurde die Gerüstkonstruktion erstellt, um den Raum über der Dachgeschoßtreppe fertigzuspachteln, Tiefgrund aufzubringen und die Ecken auszuspritzen. Nachdem der einschlägige Fachhandel nichts bieten konnte, das preis-/leistungsmäßig erträglich war, bin ich dann doch dazu übergegangen, aus noch vorhandenem Material die Gerüstkonstruktion selbst zu erstellen.

2016-02-02-10-43-20

Gerüstkonstruktion von oben: OSB-Platten 22 mm

2016-02-02-10-44-31

Die Konstruktion von unten: Konstruktionshölzer als Fuß und als Auflage. Nicht TÜV-, aber TOM-geprüft 🙂

Hauptsächlich spachteln …

… ist derzeit angesagt. Spachteln und schleifen.

PHOTO_20150627_160557.jpg

Aber auch:

PHOTO_20150627_140030.jpg

Eine Türe (im Dachgeschoß zum Dachboden — Werkstatt)

photo_20150627_140039

und ein Fenster (Dachboden – Werkstatt). Hier waren vorher Glasbausteine drin.