Ein neues Fenster

Im Zuge der WC-Renovierung gibt es auch ein neues WC-Fenster. Es war noch eines auf Vorrat, es war ursprünglich als Giebelfenster im Dachspitz gedacht, wird dort allerdings nicht benötigt. Also wurde es ein WC-Fenster. Die Fensteröffnung musste allerdings etwas angepasst werden zum Leidwesen der Mitbewohner.

Vorher:

Nachher:

Außerdem ging es mit dem Trockenbau weiter.

Abriss und Aufbau

Heute wurde der Abriss soweit abgeschlossen. Die restlichen Teile der Wand und die Deckenverkleidung wurde restlos entfernt.

Wie schon zu sehen, beginnt nun auch der Aufbau. Die ersten Ständer gestellt, außerdem auf der einen Seite beplankt:

So kann es weitergehen!

Statusbericht

Nachdem schon länger nichts mehr von der Baustelle zu hören bzw. zu lesen war, heute ein Statusbericht zur Lage. Derzeitiges Projekt ist ja der Flur im Erdgeschoss. Zur Info, so sah er aus, als wir das Haus Anfang 2014 gekauft hatten:

IMG_7026.JPG

Dort, wo sich diese eichefarbene Tür befand, wurde später bei den Umbauarbeiten der Zählerplatz installiert:

2014-03-16 14.31.30.jpg

Und nun fehlen noch ein paar Restarbeiten, aber das Zwischenergebnis ist nun hier zu sehen:

IMG_0626_964473CD.JPG

Die linke Wand wurde von ihrer verkleidenden Gibpskartonhülle erlöst, die Heizungstüre wurde erneuert und auch richtig herum eingebaut. Der Zählerplatz erhielt Türen, die Glasbausteine wichen einem neuen Fenster, der PVC-Belag wurde entsorgt, die darunterliegenden Terrazzo-Fliesen waren leider nicht zu retten, deshalb entschieden wir uns für neue Fliesen. Die Deckenverkleidung aus Gipskarton, mit LED-Einbaustrahlern, an den Wänden wurde der Putz ausgebessert und mit Rollputz mit Pinselstrich-Struktur endbeschichtet. Das Teilstück des Flurs, der hier sichtbar ist, wird unser Esszimmer, wie es vor der Renovierung bereits der Fall war.

Das vordere Teilstück des Flurs kommt mit den weiteren Umbauarbeiten im Erdgeschoss dann nächstes Jahr dran.

Sehr vielschichtig

Die im Flur oben von der Tapete freigelegte Wand läßt erahnen, dass auch früher verschiedene Geschmäcker geherrscht haben. Zwei Lagen Mustertapete überdeckten mehrere Schichten Farbe, die mit Muster versehen waren.

Derzeit wird der Untergrund vorbereitet, anschließend mit Raufaser tapeziert und gestrichen.