Beleuchtung

Nach dem Streichen der Decke wurde die indirekte Beleuchtung montiert. Erst die Profile an die Wand, anschließend die Beleuchtung.

Frisch gestrichene Decke
Profilleisten mit Beleuchtung
Auch an den anderen Wänden

Das Tagwerk ist vollbracht

Nach dem Desaster von letztem Wochenende mit der falschen Schleifmaschine, die ich mir ausgeliehen hatte (Schleif-und Bohnermaschine), nun dieses Wochenende mit einer Parkettschleifmaschine gearbeitet, und das erfolgreich.

Ergebnis nach dem ersten Schleifgang
Ergebnis nach dem zweiten Schleifgang
Ergebnis nach dem letzten Schleifgang mit 40er Korn
Nach dem finalen Schleifgang mit 120er Korn
Und nach dem ersten Ölen
Handwerker holt Kundin zur Abnahme

Die Entscheidung, den alten Dielenboden aufzuarbeiten, war unseres Erachtens die richtige. Und mit deutlich geringerem Aufwand als der geplante Eiche-Fertigparkett, da ich dafür den Dielenboden komplett beseitigen müsste, dann die gesamten Unebenheiten ausgleichen und neue Verlegeplatten einbauen hätte müssen. So haben wir einen wohl unebenen Boden, dafür einen mit Charakter. Und er passt zum Haus, er wurde seinerzeit beim Bau des Hauses eingebaut.

Produktives Wochenende

Die Innenwand erhielt eine Trockenbau-Vorsatzschale, um die gewünschte Installation gut unterzubringen, außerdem war die Wand extrem krumm …

Ständer-Unterkonstruktion gestelle
Beplankung Schicht Eins
Doppelte Beplankung, Elektro-Rohinstallation

Restlichen Verlegeplattenboden beseitigt

So, die Dielen sind nun restlos freigelegt. Bis auf zwei Stellen alles in Ordnung, das spricht für die Aufarbeitung des Bodens.

Dielenboden komplett freigelegt
Morsche Stelle, Bearbeitungsbedarf
Hier wurde wohl beim Zuschneiden der Verlegeplatten in den Dielenboden gesägt

Weiter mit dem Rückbau

Tapetenreste weggeräumt und angefangen, die unfachmännisch verlegten Verlegeplatten zu beseitigen. Diese waren nur genagelt und auf Kreuzfuge verlegt, hier hätte man auf Versatz achten müssen. Und was kam unter den Spanplatten zum Vorschein? – Der alte Dielenboden, vermutlich aus der Zeit des Hausbaus. Wenn der Rest, der jetzt noch abgedeckt ist, in einem ähnlichen Zustand ist wie der freigelegte Teil, wird der Plan, neues Fertigparkett zu verlegen, verworfen und die alten Dielen werden aufgearbeitet.

Sauber gekehrt
Freigelegter alter Dielenboden

Wände enttapetet

Drei Wände von Tapete befreit, die vierte Wand wird mit einer Vorsatzschale versehen wegen neuer Leitungsführung. Außerdem ist die Wand so krumm, da hier bei der Erstrenovierung das Verputz-Trainingsgebiet war.

Neue Fenster beim neuen Projekt

Da ich diese Woche Urlaub habe und es das Wetter (strahlender Sonnenschein) es zulässt, wurden im ersten Schritt die nicht denkmalgerechten Kunststofffenster durch Sprossen-Holzfenster ersetzt. Somit ist die denkmalgeschützte Fassade wieder komplett ansehnlich.

Das nächste Projekt

Es kommt der Frühling, die Baumärkte öffnen wieder, das bedeutet, es geht wieder los. Auf zum nächsten Projekt!

Ausgangspunkt: ein leeres Zimmer:

Heizungstausch Tag 1

Heute ging es los mit dem Heizungstausch. Nachdem vor einigen Wochen der Förderbescheid für den Ersatz der Ölheizung gekommen ist, die meisten Komponenten bestellt und eingetroffen sind, kommt es jetzt zur Umsetzung.

Schritt 1: noch vorhandenes Heizöl wird zu einer Nachbarin umgepumpt, Rückbau der Tanks und Räumung des Tankraums.

Ergebnis:

Schritt 2: Interims-Warmwasserbereitung wurde installiert.

Ergebnis:

Erneuerung der Einbauküche

Leider hat die Massivholz-Arbeitsplatte, die wir z.um Einzug 2014 auf unsere Einbauküche montiert hatten, mittlerweile sehr gelitten. Der Wassersprudler und die Kaffeemaschine waren teilweise wohl inkontinent, so kam es zu Beschädigungen und Verfärbungen.

So stellten wir uns die Frage, wie es mit der Küche weitergehen solle. Die Schränke sind ja noch gut und außerdem auch selbstgebaut und gerade mal so 22 Jahre alt und erst sechs Mal umgezogen.

Also nur eine neue Arbeitsplatte, ich hatte da Stein oder auch Kunststein im Auge.

Nach einiger Beratung bei Fa. Wölfel in Neunhof haben wir uns für echten Stein entschieden und wurden an die Fa. Alpay in Ottensoos weitervermittelt. Dort haben wir uns unsere Arbeitsplatte aus dem reichhaltigen Angebot ausgesucht. Nach Angebot und Beauftragung sowie Aufmaß und anschließender Fertigung erfolgte heute die Montage, nachdem ich gestern noch die alten Arbeitsplatten abgebaut hatte.

Küche ohne Arbeitsplatten

Die neuen Arbeitsplatten sind montiert, Ausführung Bahama Blue poliert und imprägniert.

Neue Spüle

Neues Gas-Kochfeld

Neues Mülleimer-System

Eine Aufwertung, mit der wir jetzt wieder viele Jahre Freude haben werden.

Vielen Dank an die beteiligten Firmen für den reibungslosen Ablauf.