Sonntagsausflug

Heute waren wir bei diesem schönen Wetter unterwegs. Zu unserer Immobilien-Suchzeit waren wir unter anderem in Etzelwang, dort war ein Altes Einfamilienhaus mit Werkstatt/Laden angeboten. Nun wollten wir, ungefähr fünf Jahre später, nachsehen, was aus dem Haus geworden ist.

Wer Etzelwang nicht kennt: es ist die Ortschaft nach Oed. Ehrlich gesagt ist es dort auch so, obwohl Etzelwang sogar ein Freibad hat, ob es allerdings noch in Betrieb ist, konnten wir auf die Schnelle nicht feststellen.

So mussten wir feststellen, dass das Haus abgerissen wurde und das Grundstück, auf dem auch das Kriegerdenkmal war, zu einem Park in der Ortsmitte wurde.

Auf unserer Weiterfahrt kamen wir dann nach:

Was uns allerdings dazu verleitete, weiterzufahren. Was sich allerdings problematisch zeigte, wenn man auf so gut beschilderte Kreuzungen trifft:

Auch im Vorfeld kein Wegweiser, nichts. Kein Wunder, dass die Oberpfalz als etwas hinterwäldlerisch belächelt wird …

Gößweinstein

Heute mal kurz in der Fränkischen in Gößweinstein die schönen Stunden genossen.

Maximilians-Grotte

Der letzte Sonntags-Ausflug führte uns nach Neuhaus a. d. Pegnitz, und zwar in die Maximilians-Grotte.

img_0792

Die Maximilians-Grotte, eine Tropfsteinhöhle mit Deutschlands größtem Tropfstein (lt. Führerin) liegt oberhalb von Neuhaus. Sie wurde von Maximilian II. nach Maximilian II. benannt. Urkundlich erwähnt wurde sie erstmals 1596. Seit 1852 auf einfache Weise begehbar hat sie unter den bis 1993 verwendeten Karbitlampen extrem gelitten, da sich der Ruß der Lampen auf den Wänden und Tropfsteinen abgelagert hat.

Veste Rothenberg

Ein interessanter Sonntagsausflug zur Veste Rothenberg (bei Schnaittach). Über den gut ausgebauten Fußweg Richtung „Gipfel“ der Anhöhe zeigt sich ein wehrhaftes Bauwerk, das nur mit Führer besucht werden kann. Was sich allerdings lohnt. Hier kann man ein Bauwerk, das zu seiner Zeit in einer extrem kurzen Zeit gebaut wurde, mit einem Umfang der Außenmauern von 1000 m, das den bayerischen Herrschern als Drohfestung gegen die Franken und Nürnberg diente. Ich kann nur dazu raten, die Veste zu besuchen. Wir hatten zudem noch das Glück, dass wir bei unserem Besuch sehr gute Fernsicht hatten …

img_20160821_172918

img_20160821_172948

img_20160821_175145

Link zur Veste