Eine Kellertüre

Zur Abwechslung mal eine Kellertüre. Unser Keller war von den Vorbesitzern durch einen Vorhang vom Flur getrennt, dieser wurde bereits bei den ersten Renovierungsarbeiten 2014 entsorgt. Da ja mittlerweile unser Essplatz im Flur ist, wurde die Idee geboren, hier eine Kellertüre einzubauen.

Beschläge bei Ebay ausgesucht und bestellt, eine Grundplatte aus dem Baumarkt geholt und vorhandene Dielenbretter vom Dachboden-Lager nach unten transportiert und daraus eine Brettertüre für den Keller gebaut und montiert.

Und hier das Ergebnis:

Wandverkleidung

Der Erdgeschoß-Flur hat nun auch noch eine halbhohe Wandverkleidung bekommen:

IMG_0643_7D8B8A1E.JPG

Halbhohe Wandverkleidung

IMG_0644_0CCDD517.JPG

Gesamtansicht Flur, Bereich Esszimmer

Die Verkleidungsbretter habe ich aus Altholzbeständen, die noch von den Dielenbrettern aus dem Dachgeschoss vorhanden waren, gesägt, gehobelt, gefräst. Anschließend lasiert und heute montiert.

Dort kommt die Bank, die wir bei Esstisch haben, hin, die Wandverkleidung dient als Schutz der Wand vor Verschmutzung und Abnutzung durch die dort Sitzenden.

Morgen kommen dann noch die Restarbeiten wie Anschlußfugen und Schwellen, dann kann das Esszimmer wieder eingeräumt werden und das Wohnzimmer wird wieder etwas größer 🙂