Wandverkleidung

Der Erdgeschoß-Flur hat nun auch noch eine halbhohe Wandverkleidung bekommen:

IMG_0643_7D8B8A1E.JPG

Halbhohe Wandverkleidung

IMG_0644_0CCDD517.JPG

Gesamtansicht Flur, Bereich Esszimmer

Die Verkleidungsbretter habe ich aus Altholzbeständen, die noch von den Dielenbrettern aus dem Dachgeschoss vorhanden waren, gesägt, gehobelt, gefräst. Anschließend lasiert und heute montiert.

Dort kommt die Bank, die wir bei Esstisch haben, hin, die Wandverkleidung dient als Schutz der Wand vor Verschmutzung und Abnutzung durch die dort Sitzenden.

Morgen kommen dann noch die Restarbeiten wie Anschlußfugen und Schwellen, dann kann das Esszimmer wieder eingeräumt werden und das Wohnzimmer wird wieder etwas größer 🙂

Statusbericht

Nachdem schon länger nichts mehr von der Baustelle zu hören bzw. zu lesen war, heute ein Statusbericht zur Lage. Derzeitiges Projekt ist ja der Flur im Erdgeschoss. Zur Info, so sah er aus, als wir das Haus Anfang 2014 gekauft hatten:

IMG_7026.JPG

Dort, wo sich diese eichefarbene Tür befand, wurde später bei den Umbauarbeiten der Zählerplatz installiert:

2014-03-16 14.31.30.jpg

Und nun fehlen noch ein paar Restarbeiten, aber das Zwischenergebnis ist nun hier zu sehen:

IMG_0626_964473CD.JPG

Die linke Wand wurde von ihrer verkleidenden Gibpskartonhülle erlöst, die Heizungstüre wurde erneuert und auch richtig herum eingebaut. Der Zählerplatz erhielt Türen, die Glasbausteine wichen einem neuen Fenster, der PVC-Belag wurde entsorgt, die darunterliegenden Terrazzo-Fliesen waren leider nicht zu retten, deshalb entschieden wir uns für neue Fliesen. Die Deckenverkleidung aus Gipskarton, mit LED-Einbaustrahlern, an den Wänden wurde der Putz ausgebessert und mit Rollputz mit Pinselstrich-Struktur endbeschichtet. Das Teilstück des Flurs, der hier sichtbar ist, wird unser Esszimmer, wie es vor der Renovierung bereits der Fall war.

Das vordere Teilstück des Flurs kommt mit den weiteren Umbauarbeiten im Erdgeschoss dann nächstes Jahr dran.

Sommer, Sonne, …

Aufgrund der anhaltend hohen Temperaturen fährt die Baustelle derzeit auf Sparflamme. Hier und dort wird etwas aufgeräumt, Schutt beseitigt, oder auch mal ein geschenktes Klavier abgeholt, aber nichts Bewegendes. Da ich erst wieder Ende September Urlaub habe, der allerdings schon verplant ist, wird es erst wieder richtig weitergehen, wenn nicht jeder Schritt zu Schweißausbrüchen führt. Ich werde wohl mein Ziel, den Erdgeschoss-Flur bis Ende des Jahres fertigzustellen, eher begraben können. Zumindest die Komplett-Ausbaustufe.

Klavier, von einer Arbeitskollegin geschenkt bekommen. Aufgrund des hohen Gewichts wird es wohl ins Wohnzimmer kommen.

Terrasse fertig

Den heutigen freien Tag habe ich genutzt, um unsere Terrasse fertigzustellen. Und das ist das Ergebnis:

Die Arbeit wurde von Major, unserem Kater, abgenommen:

Bodenleger

Heute mal wieder als Bodenleger unterwegs. Ich habe eine größere Menge Ausschuss-Latten aus Eiche bekommen. Daraus werde ich die Terrasse vor dem Schuppen belegen. Da ja der kleinere Teil des Schuppens über die Terrasse erreichbar ist, macht es natürlich Sinn, den Boden dieses Schuppenteils auf die gleiche Höhe zu legen. Und so hat dieser Teil auch einen Holzboden bekommen.

Abschluss des Urlaubs

Zum Abschluss des Urlaubs wurde der Rest-Flur von Tapete, losem Putz und PVC befreit.

Außerdem wieder Boden-Ausgleichsmasse entfernt und eine Musterfläche des Bodens gereinigt.

Ausbaufähig. Es wurde beschlossen, die Terrazzo-Fliesen zu belassen und aufzuarbeiten.

Wer meldet sich freiwillig?