Das Wohnzimmer ist wieder bewohnbar

Am Wochenende ist das Wohnzimmer wieder bewohnbar geworden. Die neue Couch wurde geliefert, der Boden ist fertig, die Wände wurden neu gestrichen ... Nun fehlen noch die helfenden Hände, um das Klavier wieder zu positionieren, und die Lieferung des neuen Wohnzimmerregals.

Boden ist drin

Der Wohnzimmerboden liegt und ist auch schon einmal geölt. Es geht voran.

Wohnzimmer

Es ist gerade mal fünfeinhalb Jahre her, dass wir eingezogen sind. Damals hatten mir vom Bodenlegen so die Knie wehgetan, dass wir gesagt hatten, im Wohnzimmer mal schnell übergangsweise einen billigen Teppich zu verlegen und den geplanten, aber schon gekauften Dielenboden dann später zu legen. Und prompt wird dieses Vorhaben nun angegangen. Also, Wohnzimmer komplett …

Anbau mit neuem Dach

Da der alte Anbau nur mit Teerpappe und Bitumenanstrich gedeckt war, wurde hier ein neues Dach fällig. Die Wahl fiel auf Trapezblech in ziegelrot. An zwei Samstagen unter tätiger Mithilfe der männlichen Jugend wurde der Anbau neu gedeckt. Jetzt bleibt hoffentlich bei Starkregen das Bad der Einliegerwohnung wieder trocken.

2019 im Juni Südfrankreich – Avignon

Unser erster AirBnB-Urlaub führt uns nach Südfrankreich, nach Avignon. Ich habe viele gute Erinnerungen an Avignon, dort war ich vor ca. 30 - 35 Jahren mehrere Male. Unserem Alter entsprechend wurde die Anreise in zwei Etappen geplant, mit Übernachtung nahe Bern. Anfahrt teilweise mit Starkregen, aber im Großen und Ganzen problemlos. Das gebuchte Zimmer nahe …

Ein Gartenbewohner

Gerade habe ich einen Gartenbewohner beim Wegschlichten eines Brennholzhaufens entdeckt:

5 Jahre Neunhof

Am Samstag haben wir unser Fest zu unserem Einzug vor fünf Jahren gefeiert. Viele Verwandte, Freunde, Bekannte und Nachbarn haben sich eingefunden und mit uns getrunken, gegessen und gefeiert. Einer der Höhepunkte war ein Auftritt der "Herzwilden Deckbuben", 25 Jahre nach dem letzten Auftritt, verstärkt durch den nicht mehr ganz so jungen, aber trotzdem noch  …

Budapest im Mai 2019

Zur Ausnutzung des Feiertags am 1. Mai wurde eine Reise nach Budapest geplant und durchgeführt. Ich war schon einmal vor ca. 40 Jahren, damals mit meinen Eltern dort, hatte allerdings kam mehr Erinnerungen daran. Also eigentlich eine Reise ins Unbekannte. Als Unterkunft haben wir uns das Central Green Hotel in der Nähe des Heldenplatzes, mit …