17.08.2011

Der erste Urlaubstag ist vorüber. Irgendwie hatte ich den richtigen Riecher, um meinen Urlaub zu beginnen, es war ein strahlender Tag heute. Ich habe neue Sitzkissenüberzüge fürs Wohnmobil genäht (nein, ich kann nicht nähen, ich mache es trotzdem), war in der Stadt, um einige Besorgungen zu erledigen, saß im oder auf dem „Balkon“, um das Leben zu genießen …

Croquetspielen in der Oberpfalz war Klasse, am Freitag angereist, Hansi und Nobbi waren schon vor Ort, und nach und nach trudelten auch die anderen ein, bis wir mit insgesamt 13 Spielern für dieses Jahr komplett waren. Für mich war es das erste Mal beim „Dr.-Suppe-Gedächtnis-Pokal-Turnier“, aber ich bin mir sicher, dass es nicht das letzte Mal war. Mal wieder die alten Gestalten von früher gesehen, aber auch „neue“ Gesichter, die mancher vom Studium oder der Arbeit her kennt, insgesamt ein homogener Haufen, der sich verpflichtet fühlt, das sportliche Ereignis und das gesellige Beisammensein zu kombinieren 😉

Am Freitag geht es nach Finkenbach, damit ich mir mal wieder Krautrock live anhören und ansehen kann. Mit von der Partie wird Susanne sein, die vor Kurzem in mein Leben getreten ist. Und das ist auch gut so 😉

 

guruguru_finkenbach_flyer_b_2011_klein

11.08.2011

Mal wieder ein Zwischenbericht: Die Kinder haben jetzt Ferien und wissen mit ihrer Zeit nicht viel anzufangen. Die Jungs sitzen an PC und Fernseher, obwohl ich ihnen das auch nicht verdenken kann, bei der Wetterlage, die wir teilweise die letzten Tage hatten. Pauline ist noch in Frankreich unterwegs mit der Alpenvereinsjugend. Und ich habe mal wieder eine „strenge“ Woche, am Montag Stammtisch des Bürgervereins und noch ein Termin des Volksbad-Fördervereins, gestern war ich bei der Eröffnung der neuen Bookcrossing-OBCZ in Erlangen, heute ist Volksbad-Vorstandssitzung und übers Wochenende bin ich dann in der Oberpfalz beim Croquet-Spielen 😉 (Näheres unter www.maennercroquet.de).

05.08.2011

Bevor es nun endgültig ins Wochenende geht, will ich hier doch noch einige Zeilen schreiben, es ist doch schon wieder eine Woche vergangen und doch einiges passiert.

Letztes Wochenende: Ich hatte Besuch, angeregte Unterhaltungen, Touristen-Tour durch Nürnberg mit Altstadt, Burg und NS-Vergangenheit, klasse Konzert am Sebalder Platz mit Klaus „Major“ Heuser und Richard Bargel.

bargelheuser

Klaus „Major“ Heuser und Richard Bargel live beim Bardentreffen

Aber das war nicht alles, was dieses Wochenende passiert ist, nein, ich habe mich auch noch verliebt. Und scheinbar nicht nur ich 😉 Aber dazu später mehr.

Ansonsten war die Woche „normal“. Pauline ist gerade in Frankreich mit dem JDAV und die Jungs machen die Wohnung unsicher.

Morgen fahre ich nach Stuttgart, die alten Weggefährten treffen, ein, zwei Bierchen trinken, am Sonntag Bookcrossing-Grillen …